Vegane Rote-Bohnen-Brownies - glutenfrei


Zutaten:


3 Esslöffel Chiasamen mit Wasser bedecken und quellen lassen.

Eine Dose rote Kidneybohnen, gründlich abspülen und abtropfen lassen.

250 g entsteinte Datteln.

100 ml Mandelmilch

100 ml Sprudelwasser

Ein Spritzer Apfelessig

8 Esslöffel Buchweizenmehl

1 Prise Meersalz

5 Esslöffel Kakaopulver

½ Pck. Weinsteinbackpulver

5 Esslöffel gehackte Walnüsse

1 Tafel Zartbitterschokolade zerkleinert

Backform mit einem Esslöffel Öl einfetten

Backofen auf 175 Grad vorheizen


Zubereitung:


Bohnen, Datteln, Milch, Wasser und Essig in einem Standmixer vermengen. Langsam die Chiasamenmischung, Mehl, Backpulver, Kakao und Salz hinzufügen. Zum Schluss die gehackten Walnüsse unterrühren.


Gießen Sie die Mischung in die Backform und backen Sie sie etwa 30 Minuten lang. Geben Sie am Ende des Backvorgangs die gehackte Schokolade in den Kuchen, solange er noch heiß ist. Falls nötig, den Kuchen noch einmal für drei Minuten in den Ofen geben, damit die Schokolade leicht schmilzt und ein Streuselmuster entsteht.


Der Kuchen schmeckt warm mit veganem Eis und lässt sich auch die nächsten Tage trocken aufbewahren. Auch toll in Stücke geschnitten und schön verpackt als Party-Souvenir.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen